EnergieExplorer

 

Das KLiB verteilt 685 Experimentierkästen „EnergieExplorer“ kostenfrei an deutsche Schulen sowie Aus- und Weiterbildungseinrichtungen. Ein Set im Wert von rund 94 Euro enthält Anleitungen, Unterrichts- und Informationsmaterial sowie Teile der Chemikalien und Gerätschaften zu mehr als 50 innovativen Experimenten zu aufladbaren Lithium-Ionen-Batterien und weiteren Batterietypen, Brennstoffzellen, Superkondensatoren und intelligenten elektrochemischen Materialien. Das Angebot eignet sich für den Unterricht ab Sekundarstufe II. Lehrbeauftragte können sich ab sofort bewerben.

„Ziel unserer Ausbildungsinitiative ist es, frühzeitig junge Menschen für Batterien und Elektrochemie zu begeistern. Wir haben daher die Entwicklung des Experimentiersets, die ursprünglich durch das BMBF gefördert wurde, begrüßt und es war Motivation für uns, möglichst vielen Schulen einen Experimentierkoffer kostenfrei zur Verfügung zu stellen“, sagt der KLiB-Vorsitzende Burkhardt Straube. „Für die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland ist es wichtig, bei dem strategisch bedeutsamen Batteriethema eine internationale Spitzenposition einzunehmen. Basis hierfür sind gut ausgebildete und engagierte Fachkräfte.“

 

Die kostenfreie Verteilung wird durch das KLiB und seine Mitglieder Albemarle Germany GmbH, VARTA Microbattery GmbH, SGL Carbon GmbH, Wacker Chemie AG und die IHK Ulm ermöglicht. Insgesamt wurden 57.000 Euro von den Unternehmen zur Verfügung gestellt. Das MEET in Münster unterstützt die Initiative ebenfalls.

 

Der EnergieExplorer ist das deutschlandweit erste Experimentierset zum Themenfeld „moderne Energiespeichertechnologien und innovative Lösungen für die Energiekonversion“ mit Anleitungen und Material zu mehr als 50 innovativen Versuchen. Diese sollen aufzeigen, wie verschiedene Typen aufladbarer Batterien experimentell sowie konzeptionell erschlossen werden können. Dazu zählen Lithium-Ionen-Batterien und das „Vorläufermodell“, die Rüdorff-Hofmann-Batterie, Batterien mit Lithium-Metall-Anode, Redox-Flow- sowie verschiedene Metall-Luft-Batterien. Durch das Betreiben von Verbrauchern kann man die Leistungsunterschiede der verschiedenen Systeme entdecken und dabei die Prozesse anschaulich nachweisen, die an den Elektroden ablaufen. Zudem umfasst der Koffer Experimente zu elektrischen Doppelschichtkondensatoren, Pseudokondensatoren auf Basis von Polypyrrol, Brennstoffzellen und intelligenten Materialien wie elektrochromen Fensterscheiben. 3D-Schemazeichnungen und digitale Animationen verdeutlichen die Funktionsweise und den Aufbau der jeweiligen Experimente.


Informationen zum EnergieExplorer erhalten Sie hier.

ZUM TEILNAHMEFORMULAR

Ansprechpartner

Dominik Sollmann
E: dominik.sollmann@klib-org.de